Karibu watoto – willkommen Kinder …



...so schallte es durch die Räume der Maria-Montessori-Schule in der Projektwoche „Afrika – Trommelzauber“.

Kagni Hetcheli alias „DJ Dr. Fofo“ vom Trommelzauber-Team war vom 26.10.-30.10.2020 in unserer Grundschule, um den Kindern die Lebensfreude und Kultur Afrikas über das Trommeln zu vermitteln.

Jedes Kind hatte dafür seine eigene Trommel, so dass jeder trommelnd mit nach Afrika reisen konnte.

Die Kinder machten begeistert beim Affen-, Elefanten-, Gazellen- und Giraffentanz mit. Sie probierten verschiedene Trommelrhythmen aus, trommelten mit allen Kindern der Klassengemeinschaft gemeinsam zu afrikanischer Musik, aber präsentierten ihr Können auch mal alleine.

Wurde nicht getrommelt, gab es eine Vielzahl von Impulsen rund um Afrika. Jedes Kind baute und gestaltete seine eigene Trommel, so dass Afrika auch mit nach Hause genommen und dort weiter getrommelt werden konnte.

Daneben lernten die Kinder innerhalb der Projektwoche den Kontinent „Afrika“ mit seiner Kultur, den Menschen, der Geographie und den Ländern im Rahmen verschiedener Angebote kennen.

Es wurden afrikanische Märchen erzählt oder als Hörspiel gehört, wie z.B. das vom frechen Zauberer Bao, der den Zebras die schwarzen Streifen, dem Elefanten eine lange Nase und der Giraffe einen langen Hals zauberte. Die Kinder zauberten daraufhin eigene Tiere, wie z.B. den Kamelefant, zu denen Bilder gemalt wurden.

Passend zum Märchen „Abiyoyo“, der als Riese ein Dorf bedrohte, konnten die Kinder Masken gestalten.

Zum Abschluss der Projektwoche begaben sich alle Kinder auf eine Abenteuerreise nach Tamborena. Ein schöner Abschluss, bei dem alle miteinander tanzten, trommelten und zeigen konnten, was sie gelernt haben und wie die Rhythmen und Klänge einer Trommel die Kinder und die Lernbegleiter verzauberten.





ENTDECKEN      |          WACHSEN          |      GESTALTEN

Top