Sicher ist sicher


In der letzten Osterferienwoche wurde unsere Schule mit Schnelltests beliefert, die ab sofort zweimal wöchentlich mit allen Kindern und Erwachsenen in der Schule durchgeführt werden müssen. Das ist, nicht nur für Grundschulkinder, eine aufregende Angelegenheit und deshalb haben wir in den Klassen kleine „Testzentren“ aufgebaut, um den Kindern eine Testung in angenehmer Atmosphäre zu ermöglichen. Am ersten Schultag fand mit der gesamten Klasse eine Besichtigung der Teststation statt, wobei der Ablauf des Testes besprochen wurde. Einige Kinder wurden bereits auch durch ihre Eltern mit Hilfe eines Anschauungsvideos auf die Testsituation vorbereitet. Anschließend gehen alle an ihre Arbeit und werden währenddessen einzeln zur Testung aufgerufen. Die Kinder müssen lediglich selbstständig den Nasenabstrich vornehmen, der Rest des Testverfahrens wird von einer Lernbegleiterin oder einem Lernbegleiter übernommen. Die Testungen sind ein weiterer Baustein des Hygienekonzeptes und die erste Testung ist reibungslos verlaufen.